Hörbeispiele

Chor der Basilika

Hier finden Sie einige Hörproben, damit Sie einen ersten akustischen "Live"-Eindruck von unserem Chor bekommen.

1. Missa in C für Chor (SATB), Soli (SATB), 2 Violinen, 2 Trompeten, Violoncello und Generalbass von Johann Pachelbel.

Es ist die einzig vollständige Messe des Barockmeisters (Entdeckung durch Friedrich Haegele, Fundort: Bodleian Library, University of Oxford; erschienen als Erstdruck im Butz-Verlag Nr. 1800).
Der Basililka-Chor brachte die Messe am 22.10.2017 (Basilika-Sonntag - Jahrestag der Erhebung der Kirche St. Johann zur basilica minor) den Gläubigen zu Gehör.

Kyrie

Gloria

Credo [Komposition endet mit „et homo factus est“, danach "Credo III" im "Gotteslob" Nr. 122]

Sanctus

Benedictus

Agnus Dei

 

2. Missa in tempore belli (Messe in der Kriegszeit) ("Paukenmesse"), Hob. XXII: 9 in C-Dur für vier Solisten (Sopran, Tenor, Alt, Bass), vierstimmigen Chor, Orchester und Orgel von Joseph Haydn.

Haydn selbst wählte für die 1796 uraufgeführte Messe den lateinischen Namen Missa in tempore belli aus, der an die Bedrohung Wiens durch Napoléon Bonaparte erinnert. Ihren Beinamen Paukenmesse verdankt sie den markanten Paukenschlägen im Agnus Dei – ein verlangsamtes Abbild des französischen Armeepaukenwirbels.
Der Basilika-Chor sang dieses Werk im Hochamt am Ostersonntag, 16.04.2017.

Kyrie: Largo - Allegro molto

Gloria: Vivace - Adagio - Allegro - Piu stretto

Credo: Allegro - Adagio - Allegro - Vivace

Sanctus: Adagio - Allegro con spirito

Benedictus: Andante

Agnus Dei: Adagio - Allegro con spirito - Piu presto